MotionTag sammelt sechsstelligen Betrag ein

Wayra investiert in Smart Mobility-Start-up

MotionTag sammelt sechsstelligen Betrag ein
MotionTag erhält frisches Kapital von der Corporate Venture Capital-Tochter der Telefónica.
<

Bildnachweis: ©Karl-Heinz Spremberg– stock.adobe.com.

Sie wollen Mobilitätsdienstleister dabei unterstützen, Bewegungsdaten sinnvoll zu verwerten – MotionTag entwickelt eine Technologie, die es Unternehmen ermöglichen soll, zu verstehen, wie ihre Kunden Fahrscheine und Verkehrsmittel nutzen. Das Smart Mobility-Start-up sichert sich einen sechsstelligen Betrag. Wayra steigt ein, die Corporate Venture Capital-Einheit von Telefónica. Zeitgleich zum Investment wurde eine strategische Partnerschaft vereinbart – es soll eine umfassende Kundenbeziehung zwischen MotionTag und dem Telekommunikationsunternehmen entstehen.

Um den zunehmenden Verkehr in Metropolen effizient steuern zu können, müssen einzelne Transportmittel richtig eingesetzt werden und miteinander harmonieren. Da hilft es, als Mobilitätsdienstleister die Bewegungsdaten der eigenen Kunden im Blick zu haben. Diesen Vorteil will die MotionTag GmbH den Anbietern verschaffen. Das Potsdamer Smart Mobility-Start-up entwickelt eine Technologie, die es ermöglichen soll, Mobilitätsdaten in Echtzeit zu sammeln. Die Lösung lässt sich laut Machern ohne Schwierigkeiten in den Apps von Transportunternehmen integrieren. Im Anschluss können die Potsdamer laut eigener Aussage passiv und vollautomatisch mit Hilfe von Machine Learning erkennen, wann, wo und wie sich die jeweiligen Kunden von A nach B bewegen. Es wird ersichtlich, wie unterschiedliche Angebote genutzt und kombiniert werden. Die Analyse der Daten soll es Mobilitätsdienstleistern erlauben, Überlastungen im Netzwerk zu lösen und Services anzubieten, die ein intermodales, reibungsloses und stressfreies Reiseerlebnis gewährleisten. MotionTag bietet außerdem eine Pay as you go-Ticket-Anwendung an, die Unternehmen zusätzlich implementieren können. Damit kann der Kunde laut Start-up mit nur einem Kartenkauf verschiedene angebundene Transportmittel nutzen.

MotionTag geht strategische Partnerschaft mit Telefónica ein

Im Januar 2018 haben sich die Potsdamer eine erste Finanzierung gesichert. BFB Brandenburg Kapital führte die Runde an. Außerdem beteiligten sich die Schweizerische Post und fünf Business Angels. Jetzt sammelt MotionTag erneut frisches Kapital ein. Wayra Deutschland, die Corporate Venture Capital-Tochter der Telefónica S.A. steigt ein. Das Start-up erhält einen sechsstelligen Betrag. Zudem wurde eine strategische Partnerschaft mit dem Telekommunikationsunternehmen vereinbart. Wayra verfolgt ein Venture Client-Modell – die Muttergesellschaft ist Kunde der Portfolio-Start-ups. Stephan Leppler, CEO von MotionTag: „Die Zusammenarbeit mit Wayra erlaubt es uns, gemeinsam mit Telefónica Verkehrsströme viel genauer zu messen als das bisher möglich war.“ Leppler ist sicher, dass die gewonnenen Daten Verkehrsmodellierung und -prognose revolutionieren sowie neue Mobilitätsdienstleistungen ermöglichen und Umweltprobleme lösen können.

MotionTag GmbH, Potsdam
Tätigkeitsfeld: Smart Mobility
Investoren: Telefónica S.A. via Wayra Deutschland
Volumen: sechsstelliger Betrag (2. Finanzierungsrunde)