Kanzlei Weitnauer verstärkt Team auf Partner-Ebene

Erfahrene Anwältin für Finanzierung, Transaktion und Compliance neu an Bord

Kanzlei Weitnauer verstärkt Team auf Partner-Ebene: Erfahrene Anwältin für Finanzierung, Transaktion und Compliance neu an Bord
Kanzlei Weitnauer verstärkt Team auf Partner-Ebene: Erfahrene Anwältin für Finanzierung, Transaktion und Compliance neu an Bord
<
Werbung

Bildnachweis: © Weitnauer Partnerschaft.

Die Kanzlei Weitnauer Partnerschaft mbB gewinnt zum ersten Januar 2021 Dr. Alice Niemann-Fritsch als neue Partnerin. Sie unterstützt das Team vor allem in den Bereichen Finanzierung (Private Equity / Venture Capital / Kapitalmarktrecht), Transaktionen (M&A, Gesellschaftsrecht) und Compliance. Kanzleigründer Dr. Wolfgang Weitnauer freut sich über den Zugang in den Kernkompetenzen seiner Kanzlei: „Im Rahmen unserer Zusammenarbeit streben wir zudem an, unser Leistungsangebot für Investmentgesellschaften, etwa im Bereich Compliance, zu erweitern.“

Stationen in London und Singapur

Die promovierte Anwältin war zuletzt bei der kapena GmbH tätig, wo sie als Syndikus-Anwältin und Prokuristin die Beratungsgesellschaft im Bereich digitale Infrastruktur unterstützt hat. In ihrer bisherigen Laufbahn blickt Niemann-Fritsch zudem auf Stationen bei Linklaters in München im Steuerrecht, sowie bei Hengeler Mueller in Frankfurt mit Schwerpunkt Steuer- und Gesellschaftsrecht zurück. 2010 ging sie nach London zu Goldman Sachs und betreute dort ab 2011 als Executive Director und Prokuristin die Bereiche Asset Management, Private Wealth Management und Compliance mit Stationen in Frankfurt und Singapur. Niemann-Fritsch ist seit 2018 auch als niedergelassene Anwältin tätig.