Papershift erhält frisches Kapital

eCapital investiert in Dienstplan-Tool

eCapital investiert in Dienstplan-Tool: Start-up Papershift erhält frisches Kapital
eCapital investiert in Dienstplan-Tool: Start-up Papershift erhält frisches Kapital
<
Werbung

Bildnachweis: © Kom V. – stock.adobe.com.

Das 2015 gegründete Start-up Papershift gewinnt mit eCapital einen neuen Finanzierungspartner und erhält im Rahmen der Series A einen siebenstelligen Betrag für sein weiteres Wachstum. In der Corona-Pandemie konnte das Jungunternehmen mit seinem cloudbasierten Dienstplan- und Zeiterfassungstool eine Lösung zur digitalen Personalplanung liefern. Mittlerweile nutzen rund 100.000 Anwender in der DACH-Region die Cloud-Software aus Karlsruhe.

Organisches Wachstum in den letzten fünf Jahren

Seit der Seed-Runde vor fünf Jahren zählen die Gründer Michael Emaschow und Florian Suchan in ihrem internationalen Team mehr als 50 Mitarbeiter sowie mehrere tausend Kunden in über zehn europäischen Ländern. Papershift ermöglicht mit einer intuitiven SaaS-Lösung die Planung, Erfassung und Auswertung von Arbeitszeiten in Unternehmen. Teams können dabei über eine mobile App, Browser, Terminals oder die API auch ihre Dienst- und Urlaubspläne erstellen, Zeiten erfassen und auswerten.

eCapital steuert Finanzkraft und Netzwerk bei

Das stark organische Wachstum soll mit dem neu gewonnenen Kapital beschleunigt werden. Dr. Paul-Josef Patt, Vorstandsvorsitzender bei eCapital AG, zeigt sich beeindruckt von der Entwicklung, die Papershift durchlaufen hat und, dass es sich bereits ohne Venture Capital im Markt erfolgreich etablieren konnte. „Mit der zusätzlichen Finanzkraft und unserem Netzwerk wird es Papershift gelingen, in den kommenden Jahren zu einem wichtigen Player im internationalen Human Resource Management-Markt zu werden“, sagt Patt. Die Venture Capital-Gesellschaft investiert vorwiegend in Technologieunternehmen in den Bereichen Software & Informationstechnologie, Cybersecurity sowie Cleanteach in der Früh- bis Wachstumsphase.