Gaming-Start-up MegaDev erhält frisches Kapital

Engelhardt Kaupp Kiefer & Co. investieren in Spiele-Assistenten

Engelhardt Kaupp Kiefer & Co. Investieren in Spiele-Assistenten: Gaming-Start-up MegaDev erhält frisches Kapital
Engelhardt Kaupp Kiefer & Co. Investieren in Spiele-Assistenten: Gaming-Start-up MegaDev erhält frisches Kapital
<

Bildnachweis: ©Monkey Business – stock.adobe.com.

Mit einer Höhe von 1,6 Mio. EUR hat die MegaDeV GmbH ihre Series-A-Investitionsrunde abschließen können. Lead-Investor ist die Stuttgarter Early-Growth-Beteiligungsgesellschaft Engelhardt Kaupp Kiefer & Co., die sich gemeinsam mit den Bestandsinvestoren und u. a. dem CEO von Ritter Sport an dem Jungunternehmen beteiligt. MegaDev entwickelt damit seinen All-In-One-PC-Spiele-Assistenten „Plitch“ weiter.

Weiteres Wachstum angestrebt

Mit „Plitch“ können Gamer ein neues Level an Spieleindividualisierung bei mehr als 2.500 PC-Spielen im Einzelspieler-Modus erleben. Sowohl repetitive, schwere Spielsituationen wie auch einfachere können mit einem Klick oder einer selbstgewählten Tastenkombination beeinflusst werden. Damit schafft die Plattform eine Win-Win-Situation für Spieler und Spieleentwickler. Mit der Individualisierung steigt der Spaßfaktor am Spiel und damit auch die Spieldauer und der Absatz. Das Müchener Unternehmen stellt zudem mit einer selbstentwickelten Firewall sicher, dass die Anpassungen in kompetitiven oder Mehrspieler-Sitzungen nicht stattfinden. Mithilfe eines Abo-Modells können Gamer den Assistenten nutzen – und dem Angebot kommen bereits mehrere hunderttausende nach, mit monatlichen Neuregistrierungen im fünfstelligen Bereich. „Unser Fokus liegt darauf, unsere PLITCH-Plattform, die bereits von hunderttausenden Gamern genutzt wird, weiter zu vergrößern.“, ergänzt Robert Maroschik, Geschäftsführer und Mitgründer von MegaDev. „Wir sehen eine große Chance für ein immenses Wachstum in einem unterversorgten Markt, denn die Kombination aus technischem Können und dem Verständnis für die Bedürfnisse der Gamer in unserem Team wird es uns ermöglichen, neue Gebiete zu erschließen und unsere innovative Technologie weiter zu verbessern. Wir freuen uns, dass unsere Investoren, alte wie neue, unsere Vision teilen und uns eine Infusion von Wissen und umfangreicher Expertise geben werden, die uns helfen wird, zu wachsen und international zu expandieren.“

Zweite Gaming-Beteiligung von Engelhardt Kaupp Kiefer

Engelhardt Kaupp Kiefer & Co. engagiert sich mit Plitch bereits zum zweiten Mal in der Gaming-Branche und kann seine Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit dem heute größten E-Sport-Unternehmen der Welt, ESL Gaming – ehemals Turtle Entertainment – einbringen. „Plitch“ soll auch global wachsen und der Standard für die Anpassung von Spieleerlebnissen werden. „Heutzutage reichen die Gamer von Schulkindern bis hin zu Vollzeitberufstätigen. Aus Sicht der Spieleentwickler ist es fast unmöglich, das perfekte Spielerlebnis für alle zu schaffen. Plitch überwindet diese Herausforderung, indem es eigens programmierte Spielfunktionen freischaltet und somit Spielern Zeit spart, Frustration reduziert und den Spielspaß auf individueller Basis erhöht.“, erklärt Moritz Reck, Analyst bei Engelhardt Kaupp Kiefer & Co. „Wie bei der ESL sehen wir auch bei Plitch die Möglichkeit, die Gaming-Welt zu revolutionieren. Wir sind fest davon überzeugt, dass die Gründer Christian C. Jänicke und Robert Maroschik gemeinsam mit ihrem Team das Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft führen werden.“