Bayern Kapital-Geschäftsführer: “Bayerische Hightech-Erfolgsgeschichte”

Conntac erhält siebenstelliges Investment

Dr. Rolf Winter, Christoph Keller, Dr. Michael Faath, Benjamin Wöhrl (v. l. n. r.)
Dr. Rolf Winter, Christoph Keller, Dr. Michael Faath, Benjamin Wöhrl (v. l. n. r.)

Bildnachweis: © Conntac GmbH.

Bayern Kapital beteiligt sich in einer Series-A-Finanzierungsrunde an Conntac. Das Unternehmen aus Augsburg erhält von insgesamt vier Investoren einen siebenstelligen Betrag. Neben Bayern Kapital investieren Basinghall, H&S Investment und ein Business Angel. Das BayStartUP-Investorennetzwerk und das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) haben die Finanzierungsrunde begleitet.

Geplante Diversifizierung und Internationalisierung

Conntac ist eine Self-Service-Plattform für Telekommunikationsanbieter und ermöglicht es Endnutzern, die Einrichtung und Entstörung ihrer Internetverbindung selbstständig zu lösen. Mit den nun erhaltenen, finanziellen Mitteln soll die Marktposition in der DACH-Region ausgebaut und in weitere europäische Länder expandiert werden. Zusätzlich möchte das Unternehmen ihre Technologie in anderen Branchen etablieren. „Conntac ist seit unserer ersten Beteiligung stark gewachsen. “Die bisherigen wirtschaftlichen Erfolge sind beeindruckend, die technologischen Möglichkeiten der Lösungen außerordentlich vielversprechend – auch über die Grenzen Deutschlands hinaus”, so Bayern Kapital-Geschäftsführer Dr. Georg Ried. “Das Unternehmen ist eine bayerische Hightech-Erfolgsgeschichte mit nach wie vor großem Wachstumspotential.”

Eigene Problemlösung

Im Jahr 2017 von Dr. Michael Faath, Benjamin Wöhrl, Christoph Keller und Prof. Dr. Rolf Winter gegründet, stellt die Conntac GmbH Telekommunikationsanbietern eine Self-Service-Plattform zur Verfügung, mit der Service-Hotlines entlastet werden sollen. Dafür bietet Conntac den Telekommunikationsanbietern eine White-Label-Lösung in Form einer App. Diese analysiert mithilfe von intelligenten Netzwerkmessungen das jeweilige Verbindungsproblem und ermöglicht Endnutzern die eigenständige Problemlösung. Conntac entlastet damit Service-Hotlines um bis zu 25% und die Bearbeitung von Service-Fragen um bis zu 70%. Zu den Kunden gehören Vodafone, Telefónica Germany und M-net.