Know-how

Auf Digitalisierung und Spielsystem kommt es an!
21.06.2016 ,
König Fußball wird auch für die nächsten Wochen das Zepter in den Medien innehaben. Die Digitalisierung bleibt Thema Nummer eins für Politik und Wirtschaft. Alle suchen nach dem nächsten „Unicorn“ und hoffen, dass ein Technologieunternehmen aus Europa, vielleicht sogar aus Deutschland, eine Milliarden-Bewertung erzielt. Ein Umdenken ist auch bei Konzernen und Mittelständlern aus der Industrie erforderlich, die im Zuge der Digitalisierung ihrer Produkte neue elektronische Dienstleistungen entwerfen und umsetzen. Dabei gilt es für die Unternehmen der Grundregel der neuen Technologiewelt zu folgen: Internationalisierung und schnelles Wachstum sind keine Optionen mehr, sondern Notwendigkeit.
Mehr Fördermittel zur Stärkung von Innovationen, Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit
20.05.2016 ,
Die Förderung des Mittelstandes hat zum Ziel, Wachstum, Investitionen und die Schaffung von Arbeitsplätzen zu unterstützen, Wettbewerbsnachteile kleiner und mittlerer Unternehmen gegenüber Großkonzernen abzubauen sowie den strukturellen Wandel und Innovationen […]
24.03.2016 ,
Mit der Umsetzung der AIFM-Richtlinie sind die Private Equity-Häuser verstärkt in den Fokus des Aufsichtsrechts gerückt. Das hat zu Anpassungen bei der Konzeption neuer Fonds geführt – der Aufwand ist gestiegen. Eine große Abwanderung aus Deutschland findet offenbar nicht statt; für die Standortwahl gibt es verschiedene Aspekte. Beispielsweise sind viele Venture Capital-Fonds nach Berlin gezogen, einfach aufgrund des massiven Dealflows, der sich in der Hauptstadt entwickelt hat.
Fondskonzeptionen: aktuelle Modelle und Strukturen
22.03.2016 ,
Nachdem die Praxis nun schon einige Zeit mit dem neuen Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) und den parallel dazu eingeführten steuerlichen Regelungen lebt, soll nachfolgend kurz beleuchtet werden, wo es wesentliche Änderungen in der Praxis insbesondere für Private Equity- und Venture Capital-Fonds gibt.
12.02.2016 ,
Luxemburg bleibt auf Innovationskurs und bekräftigt seinen Fokus auf Alternative Investitionen: Seit kurzem liegt dem Luxemburger Parlament ein Gesetzesentwurf zu einer neuen Form nicht regulierter AIFs, dem Reserved Alternative Investment Fund, vor. Ziel ist es, das Gesetz im zweiten Quartal 2016 zu verabschieden.
10.11.2015 ,, , ,
Klassische Stellenausschreibung in Printmedien, Onlineportale, Apps, die mithilfe von Matching-Algorithmen Bewerber und Unternehmen zusammenbringen, Headhunter – die Auswahl an Tools zur Findung des passenden Kandidaten für eine Vakanz sind heute vielfältiger denn je.
Tom Garrecht
23.10.2015 ,
Teilnehmer des Innovationswettbewerbs der Rid Stiftung Überraschung beim diesjährigen Rid Innovationswettbewerb: Mit Metriko und Loclet belegen gleich zwei Start-ups den ersten Platz. Die Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel suchte zusammen mit dem Zentrum für Innovation und Gründung der Technischen Universität zu München (UnternehmerTUM) innovative Geschäftsmodelle und Konzepte für den stationären Einzelhandel. Die Preisverleihung fand anlässlich des Rid Zukunftskongress mit dem Titel „Handel im Wandel – Innovationen für den Mittelstand“ statt.
Fotolia/psdesign1
14.10.2015 ,
In Deutschland werden jedes Jahr ungefähr 10.000 Haftungsansprüche gegen Geschäftsführer, Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder gestellt. Auch Private Equity- und Venture Capital-Gesellschaften waren während der letzten 15 Jahre einer Vielzahl von Haftungsansprüchen ausgesetzt. Besonders schwer wiegt, dass die Gesellschafter und Organe mit ihrem gesamten Privatvermögen haften. Aufgrund des anspruchsvollen Tagesgeschäfts und der Konzentration auf den Unternehmenserfolg gerät dieses existenzielle Risiko häufig in den Hintergrund.
Fotolia/BillionPhotos.com
16.09.2015 ,
Mal ehrlich: Wissen Sie, was Mediation ist? Man hört ja immer öfter davon und irgendwie scheint es um die Befriedung zerstrittener Parteien zu gehen. Aber was es konkret damit auf sich hat, ist vielen nicht bekannt und daher für die gute alte Vorurteilsküche prädestiniert. So wird Mediation nicht selten mit Meditation verwechselt und gern in die Ecke der Weicheier, Warmduscher und sonstiger auf Schmusekurs ausgerichteter Romantiker gestellt. Dabei hat Mediation mit Schmusekurs gar nichts zu tun oder stammt gar aus der Wiege der gern mal als Feindbild bemühten Walldorf-Schulen. Nein, Mediation ist eine äußerst wirkungsvolle Methode der Konfliktbeilegung durch ein moderiertes Vermittlungsverfahren.
Thinkstock/iStock/Fakhri-sa
09.01.2015 ,
Brand Awareness ist die Herausforderung für viele Private Equity-Gesellschaften. Der Private Equity-Markt ist heute weitaus umkämpfter als noch vor zehn Jahren. Marktteilnehmer brauchen eine starke Marke, um sich zu profilieren und gegenüber dem Wettbewerb zu differenzieren.
Thinkstock/Wavebreak Media/Wavebreakmedia Ltd.
17.10.2014 ,
Industrie 4.0 wird die Wirtschaftswelt in den kommenden Jahren signifikant verändern. Dies wird in der produzierenden Industrie dahingehend deutlich werden, dass zukünftig Maschinen, Produkte, Services und Technologien miteinander vernetzt werden, also miteinander kommunizieren, mit der Zielsetzung, die Effizienz in der Wertschöpfungskette zu steigern.
08.05.2014 ,
Als eine der letzten Branchen erreicht mittlerweile die digitale Revolution auch den Bankensektor. War für die Institute lange Zeit Onlinebanking bereits das Nonplusultra, bekommen die großen Player zunehmend Wettbewerbsdruck aus der Start-up-Branche: Innovative Firmen wie Smava, Kreditech oder Avuba rollen den Markt für Finanzdienstleitungen digital neu auf. Aus dem Trendsektor FinTech (Financial Technologies) hat das VentureCapital Magazin vor Ostern Experten und Gründer geladen und mit ihnen über die Finance-Branche 2.0 diskutiert.
PantherMedia / fyuriy
06.05.2014 ,
Unternehmen nutzen immer häufiger das Innovationsvermögen von Start-ups, diese profitieren auf der Gegenseite von Finanzierungskraft, Markterfahrung und Netzwerk der Etablierten. Inkubatoren sind eine Möglichkeit zur Symbiose für beide Seiten. Damit die Firmenbrüter ihr volles Potenzial entfalten können, startet das Institute for Transformation in Business and Society (INIT, www.ebs-init.de) der European Business School den Executive Roundtable „Corporate Incubation“. Mit Vertretern etablierter Inkubatoren sollen im Rahmen der Weiterbildung Wissen geteilt und Leitfäden erstellt werden. Das VC Magazin sprach mit Prof. Dr. Peter Russo, Direktor des INIT.
PantherMedia / alphaspirit
28.03.2014 ,,
Start-ups bringen frischen Wind ins Wirtschaftsleben, von ihrer Innovationsfreude und Flexibilität können sich Konzerne ein ganzes Stück abschauen. Gleichzeitig sind Jungunternehmen allerdings sehr unerfahren und verfügen nur über beschränkte Ressourcen, deshalb können sie selbst von den Großen viel lernen. Wo Start-ups mit den etablierten Playern zusammenarbeiten, profitieren deshalb beide Seiten. Wie solche Kooperationen in der Praxis aussehen, berichteten Unternehmer gestern Abend aus eigener Erfahrung, im Rahmen des Forums UnternehmerTUM (www.unternehmertum.de) in München.
Panthermedia
04.02.2014 ,
Mit heutigen Tabellenkalkulationen, allen voran Microsoft Excel, sind der Phantasie bei der Modellierung des Businessplans keine Grenzen mehr gesetzt. Doch diese verführerische Flexibilität kann sich schnell als Krux erweisen, wenn der Blick aufs Ganze verloren geht. Ein paar einfache Grundregeln helfen dabei, die richtige Balance zu finden.