ProSiebenSat.1 Accelerator geht in die nächste Runde

<

Im besonderen Fokus sind Jungunternehmen mit Ideen im Bereich Media und IT. In der vierten Runde können sich die selektierten Start-ups auch mit Tochterunternehmen des Konzerns austauschen, erstmals über die neue Nebenstelle in Berlin. Für 25.000 EUR Startkapital, Netzwerk und die Beratungsleitungen erhält der Accelerator eine 5%-ige Beteiligung an den Start-ups.

ProSiebenSat.1 startete das Accelerator-Programm im Januar 2013, seither gibt es jedes Jahr mit einem Frühlings- und einem Herbstturnus zwei Durchgänge. Derzeit sind 20 Unternehmen im Portfolio. Im Gegensatz zu der Corporate Venture Capital-Gesellschaft SevenVentures (www.sevenventures.de) von ProSiebenSat.1 richtet sich der Accelerator an frisch gegründete Start-ups.

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier