SiOptica gewinnt Constantia New Business als Investor – Exit für HTGF

<

Die siOptica GmbH arbeitet an Speziallösungen primär im Bereich der Optik und hat sich auf die Entwicklung von umschaltbaren Sichtschutzfiltern spezialisiert. Diese sollen die PIN–Eingabe an Geldautomaten, Tablets und anderen Zahlungsterminals für die Kunden sicherer machen, indem beispielsweise das ausfallende Licht so gebündelt wird, dass Blicke von der Seite nichts erkennen können.

Das frisch gewonnene Kapital soll in eine erweiterte Produktpalette der Sichtschutzfilter fließen. Darüber hinaus plant siOptica die Erschließung neuer Märkte. Bislang umfassen die Einsatzgebiete der Produkte vor allem Geldautomaten und Zahlungsterminals. Künftig will sich das Unternehmen stärker im Bereich Consumer-Endgeräte aufstellen.

Die Constantia New Business GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft der Constantia Industries AG, Wien. Die wesentlichen Zielmärkte der Konzernunternehmen sind die Bau- und Bauzulieferindustrie, die Möbelindustrie, die Sportartikelindustrie, die Maschinen- und Generatorenbauindustrie, die Flugzeugindustrie sowie die Solar- und Energietechnik. Über das 100%-Tochterunternehmen, Constantia New Business GmbH, beteiligt sich der Konzern auch an jungen Unternehmen, die im Technologiesektor tätig sind oder sich gesellschaftlichen Herausforderungen widmen.

SiOptica        Jena
Tätigkeitsfeld: Sichtschutzfilter
Erwerbender Investor: Constantia New Business GmbH
Veräußernder Investor: High-Tech Gründerfonds Management GmbH via High-TechGründerfonds II
Volumen: nicht veröffentlicht