KfW, redpartners, BFB sowie ein Business Angel investieren 700.000 EUR in trinckle

Fotolia/ GoneWithTheWind
<
Werbung

Die trinckle 3D GmbH wurde im Jahr 2013 mit Sitz in Hennigsdorf bei Berlin gegründet. Das Start-up bietet einen 3D Druckservice sowie 3D Printing Enterprise Solutions an. Letztere ermöglichen eine Reihe von Software as a Service-Lösungen, die Wertschöpfungsprozesse von 3D Druck-Unternehmen begleiten. Ferner möchte trinckle mit seinem 3D Product Customizer personalisierte Produktlösungen für jedermann anbieten. Mit der vorgenannten Anwendung kann der Kunde auch ohne Know-how statische Produkte individuell konfigurieren und gestalten. Neben dem Ausbau der Software as a Service-Lösungen und der Vermarktung des trinckle Product Customizer möchte das Start-up auch weitere Marktanteile im 3D Druckmarkt gewinnen.

Die BFB Frühphasenfonds Brandenburg GmbH hat nach eigenen Angaben bei dieser Finanzierungsrunde Wandlungsrechte aus einem Nachrangdarlehen in Anspruch genommen. Damit hält der Investor weiterhin 15% an trinckle.

trinckle 3D GmbH             Hennigsdorf
Tätigkeitsfeld:
3D Druck
Investoren: KfW, redpartners GmbH, bmp Beteiligungsmanagement AG via BFB Frühphasenfonds Brandenburg GmbH, Business Angel
Volumen: 700.000 EUR (2. Finanzierungsrunde)