Hannover Finanz regelt Nachfolge bei CP Corporate Planning AG

Die Hannover Finanz Gruppe steigt beim Hamburger Softwareanbieter CP Corporate Planning AG im Rahmen einer Nachfolgeregelung als neuer Mehrheitsgesellschafter ein.
Die Hannover Finanz Gruppe steigt beim Hamburger Softwareanbieter CP Corporate Planning AG im Rahmen einer Nachfolgeregelung als neuer Mehrheitsgesellschafter ein.
<
Werbung

Der Eigenkapitalinvestor Hannover Finanz steigt beim Hamburger Softwarehaus CP Corporate Planning AG im Rahmen einer Nachfolgeregelung als neuer Mehrheitsgesellschafter ein. Die Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Hannover und Wien erwirbt die Mehrheit der Aktien von den Gründungsgesellschaftern des Anbieters für Softwarelösungen für die Unternehmenssteuerung und wird den Führungskreis am Unternehmen beteiligen.

Die 1989 gegründete CP Corporate Planning AG aus Hamburg entwickelt Softwarelösungen für die Unternehmenssteuerung im Mittelstand und ist nach eigener Aussage heute einer der Technologie- und Innovationsführer in diesem Bereich. Die anwenderorientiertenLösungen entstehen mit einem Entwicklerteam am Hauptsitz in Hamburg in enger Zusammenarbeit mit Experten aus dem Bereich Consulting. Mit über 130 Mitarbeitern und einem Partnernetzwerk werden laut des Unternehmens mehr als 28.000 Anwender in über 4.000 Unternehmen weltweit betreut. Neben dem Hauptsitz in Hamburg ist der Softwareentwickler an neun weiteren Standorten in Deutschland, Schweiz, Österreich, England und den Niederlanden vertreten.

Die Softwarelösungen von Corporate Planning sind nach eigenen Angaben schnell im Unternehmen zu implementieren, binden laut des alle gängigen Vorsysteme ein, sind jederzeit erweiterbar und decken alle Bereiche einer ganzheitlichen Unternehmenssteuerung vom operativen und strategischen Controlling, der integrierten Finanz- und Erfolgsplanung bis hin zur Konsolidierung. Die Kunden erhalten individuelle Komplettlösungen passend zu Unternehmensgröße, Anwendungsschwerpunkt und Branche.

Wachstum durch die Digitalisierung des Mittelstandes

Chancen für zukünftiges Wachstum sieht Corporate Planning im nationalen und internationalen Umfeld durch die weitere Digitalisierung des Mittelstands. Die Unternehmen haben einen Aufholbedarf bei der Professionalisierung der Planungs- und Berichtsprozesse; das Tagesgeschäft wird komplexer, die Berichtsvorschriften strenger und die Entscheidungszyklen immer kürzer. Gerade mit Aussicht auf das zu erwartende Wachstum, verbunden mit der digitalen Transformation in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft, war für den 62-jährigen CEO und Mitgründer Peter Sinn der richtige Zeitpunkt gekommen, um die geplante Nachfolge in die Tat umzusetzen. Mit dem Eigenkapitalpartner Hannover Finanz wurde laut des Unternehmens ein starker Partner gefunden, mit dem eine zukunftsgerichtete Nachfolgelösung für das Hamburger Softwarehaus umgesetzt werden kann. Als Mittelstandsfinanzierer kennt der neue Mehrheitsgesellschafter die Anforderungen der Kunden und will das Unternehmen künftig mit seinem Expertennetzwerk bei der Wachstumsstrategie strategisch unterstützen.

Wachstumsfinanzierungen und Nachfolgeregelungen für mittelständische Unternehmen

Unabhängig von Konzernen oder Banken und mit institutionellen Investoren im Hintergrund verfügt die 1979 gegründete Hannover Finanz Gruppe über bald 40 Jahre Erfahrung. Mit derzeit fünf aktiven Evergreenfonds investiert der Eigenkapitalgeber mit langfristig angelegten Beteiligungen in mittelständische Unternehmen von traditionellen Industrien über Handel bis hin zu neuen Technologien. Beteiligungsanlässe sind hauptsächlich Wachstumsfinanzierungen und Nachfolgeregelungen mittelständischer Unternehmen ab 20 Mio. EUR Jahresumsatz. Bei starken Wachstumschancen investiert der Private Equity-Investor auch in Unternehmen mit einer kleineren Umsatzgröße. Neben Mehrheitsbeteiligungen übernimmt die Hannover Finanz Gruppe auch Minderheiten. Bei den Investoren der Fonds handelt es sich hauptsächlich um Versicherungen oder berufsständische Versorgungswerke.

CP Corporate Planning AG   Hamburg
Tätigkeitsfeld: Software
Investor:
Hannover Finanz GmbH
Volumen: nicht veröffentlicht (Mehrheitsbeteiligung/Management Buyout)