Virtual Reality-Plattform sichert sich 4,4 Mio. EUR

Virtual Reality-Plattform sichert sich 4,4 Mio. EUR
Innoactive nutzt Virtual Reality um Unternehmen besser zu vernetzen.
<

Das Münchner Start-up Innoactive erhält ein Investment in Höhe von 4,4 Mio. EUR. Unternehmertum Venture Captial Partners führt die Finanzierungsrunde an. Außerdem engagiert sich Capnamic Ventures. Mit dem frischen Kapital möchte das Unternehmen die Technologie seiner Virtual Reality-Plattform verbessern. Neue Produkte sollen entwickelt werden. Zudem will Innoactive das Team vergrößern.

Großkonzerne haben Standorte in verschiedenen Ländern, auf unterschiedlichen Kontinenten. Mitarbeiter-Meetings erfordern teure Geschäftsreisen. Ähnliches gilt für Trainings, die alle Abteilungen betreffen. Coach und Trainees müssen zusammengebracht werden. Aufwand, der laut der Münchner Innoactive GmbH nicht sein muss: Das Start-up hat eine Virtual Reality-Plattform entwickelt, über die Besprechungen im virtuellen Raum abgewickelt werden können. Teams von unterschiedlichen Standorten treffen online aufeinander. Unternehmen könnten sich so Kosten und Umstände sparen. Die Münchner entwickeln Virtual- und Augmented Reality-Lösungen mittels eigener Software: Im Innoactive Hub lassen sich Applikationen erstellen und verwenden. Tools für Planung, Simulation und Training entstehen mit Hilfe des Innoactive Software Development Kits. Inhalte werden über die Virtual Reality-Plattform zentral gemanagt. Daniel Seidl, Gründer und CEO des Start-ups, sieht durch Virtual Reality großes Einsparpotenzial in den Bereichen Produktion und Logistik: „Wir bieten eine Lösung mit geringen Barrieren, um Trainingsinhalte effizienzsteigernd einzusetzen und unternehmensweit auszurollen.“ Kunden von Innoactive sind Volkswagen, MediaMarktSaturn, die Deutsche Bahn oder Continental.

Technologie der Virtual Reality-Plattform weiterentwickeln

Jetzt haben die Münchner 4,4 Mio. EUR eingesammelt. Die Unternehmertum Venture Capital Partners GmbH investiert. Außerdem engagiert sich die Capnamic Ventures Management GmbH. Mit dem frischen Kapital will Innoactive Technologie- und Produktentwicklung vorantreiben. Zudem möchte das Start-up den internationalen Vertrieb ausbauen und das Entwicklerteam vergrößern. Auf Produktseite soll zunächst das Innoactive Software Development Kit um einige Funktionen erweitert werden: Kunden und Partner sollen die Möglichkeit erhalten, noch einfacher Trainings-Applikationen über die Virtual Reality-Plattform zu erstellen.

Innoactive GmbH, München
Tätigkeitsfeld: Software
Investoren: Unternehmertum Venture Capital Partners GmbH, Capnamic Ventures Management GmbH
Volumen: 4,4 Mio. EUR (1. Finanzierungsrunde)