Software-Anbieter für Bonusprogramme erhält siebenstelligen Betrag

Software-Anbieter für Bonusprogramme erhält siebenstelligen Betrag
Bonusprogramme helfen Unternehmen bei der Kundenbindung.
<

Die Loyalty Prime-Gruppe bietet Kundenbindungsplattformen im Software as a Service (SaaS)-Modell an. Blue Chip-Unternehmen aus verschiedenen Branchen nutzen die Lösung, um ihren Kunden Bonusprogramme zu offerieren. Die Firma mit Standorten in München, London, Atlanta und Neu-Delhi will stärker international expandieren. Zudem sollen Produktinnovationen und -erweiterungen vorangebracht werden. Diese Vorhaben kann die Gruppe jetzt mit Hilfe von einer Finanzierung angehen: Loyalty Prime sichert sich einen siebenstelligen Betrag. Die BayBG steigt ein. Zudem beteiligen sich die bestehenden Investoren erneut: Senovo, UVC Partners und Business Angel Alexander Bruehl steuern frisches Kapital bei.

Die weltweite Nachfrage von Unternehmen nach leistungsstarken IT-Lösungen für Bonusprogramme ist ungebrochen. Diesen Milliardenmarkt will die Loyalty Prime Ltd. erschließen. Die Firma hat eine Enterprise SaaS-Plattform entwickelt. Prime Cloud bietet mittleren bis großen Betrieben nach Angaben der Macher international eine flexible Lösung, um Kundenbindungsprogramme aufzusetzen. Die Promotions jeder Art sind nach Firmenangeben schnell und effizient zu erstellen und leicht gewinnbringend zu betreiben. Seit Gründung 2014 konnte die Gruppe Blue Chip-Konzerne verschiedener Branchen als Kunden gewinnen: Handel und E-Commerce, Reise und Hotellerie, Automotive, TV und Entertainment oder Konsumgüter. Im Geschäftsjahr 2018 hat Loyalty Prime nach eigenen Angaben den Umsatz um 80% gesteigert. Zudem gelangen der Markteintritt in den USA sowie die Verdopplung der international gewonnenen Kunden.

Technologie für Bonusprogramme auch international im SaaS-Modell anbieten

Die internationale Expansion soll weitergehen. Außerdem plant der Software-Anbieter für Bonusprogramme für das nächste Jahr Produktinnovationen. Das Kapital für diese Vorhaben hat die Firma jetzt eingesammelt: Loyalty Prime sichert sich einen siebenstelligen Betrag. Die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH steigt ein. Zudem engagieren sich bestehende Investoren erneut: Die Senovo Capital Management GmbH und die Unternehmertum Venture Capital Partners GmbH sowie Business Angel Alexander Bruehl steuern frische Mittel bei. Gründer und CEO Christoph Straub: „Mit dem zusätzlichen Kapital werden wir unsere Position als einer der weltweit führenden Anbieter von Saas Loyalty-Lösungen intensiv ausbauen.“ BayBG Investmentmanager Andreas Heubl hat bei der Firma die positive Entwicklung vom Start-up zum weltweit aktiven Anbieter beobachtet: „Das Unternehmen beweist seit 2014 kontinuierlich, dass es mit seinen Produkten eine große Nachfrage nach effektiven Kundenbindungsprogrammen erfolgreich bedienen kann.“ Die BayBG ist einer der größten Beteiligungskapitalgeber für bayerische Unternehmen. Erst kürzlich hat die Gesellschaft einen Wechsel an der Führungsspitze erlebt. Sprecher der Geschäftsführung ist jetzt Peter Pauli. Neuer Geschäftsführer ist Karl Christian Vogel.

Loyalty Prime Ltd., London (GB)
Tätigkeitsfeld: Software as a Service
Investoren: BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH, Senovo Capital Management GmbH, Unternehmertum Venture Capital Partners GmbH, Business Angel
Volumen: siebenstelliger Betrag (2. Finanzierungsrunde)