Pharma-Start-up für medizinisches Cannabis erhält siebenstelligen Betrag

Pharma-Start-up für medizinisches Cannabis erhält siebenstelligen Betrag
Farmako will medizinisches Cannabis in Märkte mit entsprechenden gesetzlichen Grundlagen bringen.
<

Farmako ist ein forschendes Pharmaunternehmen. Das Frankfurter Start-up will medizinisches Cannabis in Märkte bringen, die eine entsprechende gesetzliche Grundlage haben. Zudem forscht die Firma an neuen Produkten im Bereich Cannabis. Jetzt erhält Farmako eine erste Finanzierung: Heartbeat Labs und Unternehmensgründer Sebastian Diemer investieren einen siebenstelligen Betrag. Mit den frischen Mitteln will das Start-up die eigene Forschung und Entwicklung voranbringen und das europäische Wachstum beschleunigen.

Experten schätzen, dass der Markt für medizinisches Cannabis in Europa bis zum Jahr 2028 auf 55,2 Mrd. EUR wachsen wird. Und auch abseits der medizinischen Verwendung zeigen sich erste Länder offen für Veränderung: Kanada hat seinen Markt kürzlich auch für Freizeit- und Gelegenheitskonsum geöffnet. Entwicklungen, von denen die Farmako GmbH profitieren will. Das Frankfurter Start-up möchte den Wandel im Bereich Cannabis als forschendes Pharmaunternehmen antreiben. Die Firma will medizinisches Cannabis in alle Märkte bringen, in denen eine entsprechende gesetzliche Grundlage vorhanden ist – als alternatives Heilmittel. Zudem wollen die Frankfurter aktiv Forschung und Entwicklung an pharmazeutischen Produkten auf Basis der Cannabispflanze vorantreiben. Cannabinoid-Therapien können laut Unternehmen für eine Reihe anerkannter Indikationen eingesetzt werden; hier will Farmako Neuerungen etablieren. Gründer des Unternehmens ist Kreditech-Macher Sebastian Diemer.

Markt für alternative Heilmittel wie Cannabis wächst

Gemeinsam mit dem Company Builder Heartbeat Labs GmbH investiert Diemer jetzt einen siebenstelligen Betrag in seinen Anbieter von medizinischem Cannabis. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen die eigene Forschung und Entwicklung voranbringen und das europäische Wachstum beschleunigen. Heartbeat Labs beteiligt sich an in Medizin- und Healthcare-Start-ups. Bei Farmako ist man sicher, mit dem Geldgeber auch einen wertvollen strategischen Partner gewonnen zu haben. Diemer: „Wir wollen europäischer Marktführer für medizinisches Cannabis werden. Mit Heartbeat Labs haben wir den idealen Partner für Disruptionen im Gesundheitsbereich mit an Bord.” Auch beim dem Company Builder ist man sicher, mit Farmako ein zukunftsweisendes Unternehmen ins Portfolio aufgenommen zu haben. Eckhardt Weber, Gründer und Geschäftsführer von Heartbeat Labs, sagt: “Der Markt für alternative Heilmittel ist ein sehr relevanter und stark wachsender Bereich der pharmazeutischen Gesundheitsversorgung. Durch Farmako ergänzen wir unser Portfolio komplementär und etablieren Heartbeat Labs weiter als führende Plattform zur Modernisierung des Gesundheitssektors.”

Farmako GmbH, Frankfurt
Tätigkeitsfeld: Pharma
Investor: Heartbeat Labs GmbH
Volumen: siebenstelliger Betrag (1. Finanzierungsrunde)