Such- und Navigationslösung für Online-Shops erhält siebenstelligen Betrag

Such- und Navigationslösung für Online-Shops erhält siebenstelligen Betrag
Kunden von Online-Shops sollen mit Hilfe der Suchlösungen von Findologic individuell passende Angebote direkter finden.
<

Findologic ist ein Anbieter von Such- und Navigationslösungen für Online-Shops. Die Technologien des Salzburger Unternehmens sollen Kunden bei deren E-Commerce-Auftritt unterstützen. Die Firma sichert sich einen siebenstelligen Betrag. Die BE Beteiligungen steigt ein. Das frische Kapital will Findologic nutzen, um weiter zu wachsen und neue Funktionen in die Plattform zu integrieren.

Online-Shops haben ein Ziel: Möglichst viel Ware zu verkaufen. Das gelingt eher, wenn potenzielle Kunden Angebote zu sehen bekommen, die persönliche Interessen spiegeln und individuell angepasst sind. Hier setzt das Geschäftsmodell der Findologic GmbH an. Seit Gründung 2008 entwickelt das Spin-off der Universität Salzburg Such- und Navigationslösungen für den Bereich E-Commerce. Verkäufe sollen durch verschiedene Tools signifikant steigen. Nach Angaben der Macher fügt sich die Software nahtlos in bestehende Systeme ein. Im Angebot sind mehrere Lösungen: Personalisierte Suche, Navigation und Shoopingguide sollen Interessierte gezielt mit den eigenen Wunschprodukten ansprechen – um das zu erreichen, lernt die Technik mit Hilfe von künstlicher Intelligenz von der Zielgruppe des jeweiligen Händlers. Im Merchandising steuert ein Algorithmus im Idealfall den Abverkauf der Produkte optimal. Angezeigt wird nach Verfügbarkeit, Neuheiten oder anderen Kriterien. Findologic soll die Funktion des Verkäufers übernehmen, der bestimmte Artikel anpreist und hervorhebt. Das User Interface der Salzburger lässt sich nach deren Angaben auf das bestehende Frontend des Kunden aufsetzen. Eine App für das Smartphone soll kein Problem sein. Die komplette Anwendung wird auf Basis des Designs des jeweiligen Kunden-Online-Shops angeboten. Vertrieben wird die Technologie sowohl direkt, als auch über Partnerfirmen. CEO und Gründer Matthias Heimbeck: „Aktuell vertrauen über 1000 Webshops in 23 Ländern weltweit auf unsere Expertise und wir verarbeiten über 350 Millionen Abfragen pro Monat.“ Nutzer sind unter anderem Edeka, Penny, Carrera oder Adler.

Online-Shops mit neuen Funktionen unterstützen

Nächstes Ziel ist es jetzt, die Kundenbasis außerhalb des DACH-Raumes auszubauen und die Marktposition in den Bereichen Conversion und Product Discovery zu sichern. Der Salzburger Standort soll massiv wachsen. Neue Funktionen sollen das bisherige Angebot ergänzen. Diese Vorhaben kann Findologic mit Hilfe einer Finanzierung angehen. Das Unternehmen erhält einen siebenstelligen Betrag. Die BE Investment-Partners GmbH engagiert sich. Mit Kapital und Know-how will die Kölner Beteiligungsgesellschaft nach Angaben der beiden Geschäftsführer Rolf Brodbeck und Roland Eschmann den Ausbau der Technologie und die Internationalisierung beschleunigen. Die eigenen Ressourcen sollen in „genau einem solchen perfekten Match von Wachstumspotenzial, Marktverständnis und Produkt“ investiert werden.

Findologic GmbH, Salzburg (AU)
Tätigkeitsfeld: E-Commerce/Software
Investor: BE Investment-Partners GmbH
Volumen: siebenstelliger Betrag (1. Finanzierungsrunde)