Vergleichsplattform für Speditionen bekommt siebenstelligen Betrag

Vergleichsplattform für Speditionen bekommt siebenstelligen Betrag
Pamyra bietet Versendern online einen Vergleich von Speditionen an.
<

Pamyra ist ein digitaler Vertriebskanal für Transportunternehmen. Die Online-Vergleichsplattform soll Versendern eine Übersicht relevanter Speditionen liefern. Preise und Leistungen können miteinander verglichen werden – laut dem Leipziger Start-up ein neuer Ansatzpunkt im Bereich Logistik. In der aktuellen Finanzierungsrunde sammelt das Unternehmen einen siebenstelligen Betrag ein. bm-t Beteiligungsmanagement Thüringen führt die Runde an. Zudem steigen der Technologiegründerfonds Sachsen sowie Business Angels ein. Auch Bestandsinvestor InnoEnergy ist wieder an Bord. Mit dem frischen Kapital will die Firma die Produktentwicklung vorantreiben und gezielte Marketingmaßnahmen aufsetzen.

Der Umzug steht an, die Baumaschine wechselt den Besitzer, das XXL-Paket muss versandt werden: Speditionen übernehmen entsprechende Transporte. Es gilt, ein Unternehmen zu finden, das ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet. Hier will die Pamyra GmbH helfen. Das Leipziger Start-up bietet eine Online-Vergleichsplattform für den Transport an. Versender haben die Möglichkeit, Preise und Angebote verschiedener Speditionen zu vergleichen. Ist eine Entscheidung gefallen, kann über das Portal auch direkt und verbindlich beauftragt werden. Mitgründer Steven Qual ist sicher, mit seinem Konzept einen neuen Ansatzpunkt in der Logistik zu bieten und einen Mehrwert für Auftraggeber sowie Speditionen zu schaffen: „Das ist in der Form bis dato einzigartig.“ Künftig sollen auch Firmen aus den Segmenten Teil- und Komplettladungen in das System integriert werden.

Marketingmaßnahmen für Vergleichsportal für Speditionen vorantreiben

Zudem will Pamyra die Produktentwicklung vorantreiben und gezielte Marketingmaßnahmen ergreifen. Diese Vorhaben kann das Start-up jetzt mit Hilfe einer Finanzierung in siebenstelliger Höhe angehen. Die bm-t Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH steigt als Leadinvestor ein. Zudem beteiligen sich die Technologiegründerfonds Sachsen Management GmbH & Co. KG sowie Business Angels. Auch der bestehende Geldgeber KIC InnoEnergy SE ist wieder an Bord. Pamyra war Teil des InnoEnery-Accelerators. Im Programm haben die Leipziger ein Pre-Seed-Investment in Höhe von 120.000 EUR erhalten. Ein Teil des jetzt frisch eingesammelten Kapitals soll auch in das Team fließen. Die Stelle des Business Developers wurde bereits besetzt. Weitere Entwickler sollen folgen und die Vergleichsplattform für Speditionen treiben. Mitgründer und CEO Felix Wiegand: „Wir haben in diesem Jahr viel vor und freuen uns, richtig Druck auf die Plattform zu bringen.“

Pamyra GmbH, Leipzig
Tätigkeitsfeld: Online-Vergleichsplattform
Investoren: bm-t Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH, Technologiegründerfonds Sachsen Management GmbH & Co. KG, KIC InnoEnergy SE, Business Angels
Volumen: siebenstelliger Betrag (2. Finanzierungsrunde)