Technologielieferant für Roboterhersteller sammelt siebenstelligen Betrag ein

Technologielieferant für Roboterhersteller sammelt siebenstelligen Betrag ein
Synapticon liefert Hard- und Software, die Roboterherstellern bessere und leistungsstärkere Produktion ermöglichen soll.
<
Werbung

Synapticon entwickelt Hard- und Software für Unternehmen aus den Bereichen Robotik und Automatisierung. Roboterhersteller sollen mit Hilfe der Technologien innovativere und leistungsfähigere Produkte auf den Markt bringen können. Der High-Tech Gründerfonds ist seit 2012 an dem Unternehmen aus Schönaich bei Stuttgart beteiligt. In der aktuellen Finanzierungsrunde engagiert sich der Investor erneut. Seit 2017 gehört zudem 7-Industries zu den Geldgebern der Firma. Das Family Office geht die Runde ebenfalls mit. Außerdem steigt ein weiteres, namentlich nicht genanntes Family Office ein. Insgesamt erhält die süddeutsche Robotik-Schmiede einen siebenstelligen Betrag.

Sie sind als Entwickler und Hersteller von Embedded-Technologie für Robotersteuerungssysteme gestartet. Inzwischen hat sich die Synapticon GmbH weiterentwickelt. Das Unternehmen aus Schönaich bei Stuttgart fokussiert sich heute auf spezialisierte Hochleistungsteile für drei Kundenzielgruppen: Roboterhersteller, Entwickler fahrerloser Transportsysteme sowie Anbieter von Automatisierungskomponenten. Die Firma bietet die nötige Hardware an. Dazu kommt intuitiv zu bedienende Software. Hauptproduktlinie ist Somanet, eine Steuerungstechnologie für Roboterarme. Neben dem Robotic Motion Control-Bereich deckt Synapticon jetzt auch den Maschinen- und Sondermaschinenbau ab – mit Actilink. Die Lösung baut laut Machern auf der Erfahrung auf, die mit Software für vollintegrierte Motion-Achsen gesammelt wurde. Neben dem Hauptsitz in Schönaich hat Synapticon Büros in Osteuropa, den USA und China.

Fokus auf den asiatischen Markt: Roboterhersteller und Automatisierungstechnik vor Ort entwickeln sich rasant

Vor allem die Niederlassung in Asien soll weiter wachsen. Der Standort China ist für die Firma von strategischer Bedeutung: Der Weltmarkt für Industrieroboter und Automatisierungstechnik vor Ort entwickelt sich rasant. Aber auch hierzulande will das Unternehmen neue Mitarbeiter einstellen. Zudem soll in Forschung und Entwicklung investiert werden, um die Lösungen für Roboterhersteller zu optimieren. Frisches Kapital für diese Vorhaben hat sich Synapticon jetzt gesichert. Die High-Tech Gründerfonds Management GmbH (HTGF) ist bereits seit der Seed-Finanzierung 2012 an Bord. Auch in der aktuellen Runde beteiligt sich der Investor. Seit 2017 ist außerdem die 7-Industries Holding B.V. engagiert. Das Family Office steuert ebenfalls frische Mittel bei. Zudem steigt ein weiteres, namentlich nicht genanntes Family Office ein. Insgesamt erhält das Unternehmen aus Schönaich einen siebenstelligen Betrag. Lucille Bonnet, Senior Investmentmanagerin des HTGF: „Synapticon hat jetzt eine fantastische Ausgangsposition, um eine der zukunftsträchtigsten Branchen entscheidend mitzugestalten.“

Synapticon GmbH, Schönaich
Tätigkeitsfeld: Robotik/Hard- und Software
Investoren: u. a. High-Tech Gründerfonds Management GmbH, 7-Industries Holding B.V.
Volumen: siebenstelliger Betrag (3. Finanzierungsrunde)