Riverside übernimmt Bike24 – zum zweiten Mal

Radsport-Onlineshop geht erneut an Beteiligungsgesellschaft

Riverside übernimmt Bike24 – zum zweiten Mal
Riverside übernimmt den Radsport-Onlineshop Bike24.
<

Bildnachweis: ©kogytuk – stock.adobe.com.

In diesem Fall sind aller guten Dinge zwei: The Riverside Company übernimmt Bike24 – erneut. 2015 hatte das Private Equity-Haus die Mehrheit an dem Radsport-Onlineshop erworben. 2017 verkauften die US-Amerikaner ihre Anteile im Rahmen eines Trade Sales an WiggleCRC. Jetzt erwirbt die Gesellschaft erneut eine Mehrheitsbeteiligung an der Dresdner E-Commerce-Firma. Bike24 soll künftig weiter wachsen – auch über Zukäufe im Rahmen einer Buy and Build-Strategie.

Die Bike24 GmbH bietet ihren Kunden über einen Onlineshop verschiedene Produkte rund um Radfahren, Triathlon und andere Sportarten an. Das Portfolio reicht von Fahrrädern über E-Bike-Teile bis zum passenden Helm. Darüber hinaus vertreibt das Unternehmen Sportnahrung und Körperpflege, Bücher, Kalender oder DVDs zum Thema Sport sowie Indoor-Fitnessgeräte und mehr. Bike24 wirbt mit hoher Verfügbarkeit und schnellen Lieferzeiten. Kunden profitieren laut Firma von langjähriger Expertise, Begeisterung für den Radsport, einem kompetenten Service sowie detaillierten und hilfreichen Informationen rund um die Artikel. 2015 hat die US-amerikanische Riverside Partners LLC die Mehrheit an dem Dresdner Unternehmen übernommen. Das Private Equity-Haus konzentrierte sich darauf, die Logistikinfrastruktur von Bike24 zu optimieren und die Geschäftstätigkeit auszubauen. Zwei Jahre später folgte im Rahmen eines Trade Sales der Verkauf an den nordirischen Fahrrad- und Sportartikel-E-Commerce-Händler WiggleCRC.

Bike24 soll internationale Präsenz in Europa ausbauen

Weitere zwei Jahre später erwirbt The Riverside Company erneut die Mehrheit an Bike24. Dr. Michael Weber, Partner bei der Beteiligungsgesellschaft, erklärt, welche Ziele man heute für den Radsport-Onlineshop habe: „Jetzt planen wir, die internationale Präsenz des Unternehmens in Europa weiter zu stärken. Neben starkem organischem Wachstum werden wir künftig auch aktiv Add-on-Möglichkeiten verfolgen.“ Die US-Amerikaner sind überzeugt vom steigenden Potenzial des Marktes – Radfahren werde als gesunde Sportart zunehmend beliebter und punkte außerdem als umweltfreundliche Art der Fortbewegung. Diese Entwicklung wolle man mit dem erneuten Einstieg bei den Dresdnern weiter unterstützen. Details der Transaktion sind nicht veröffentlicht.

Bike24 GmbH, Dresden
Tätigkeitsfeld: E-Commerce
Investor: Riverside Partners LLC
Volumen: nicht veröffentlicht (Mehrheitsbeteiligung)