Heuking Kühn Lüer Wojtek gewinnt Dr. Oliver von Rosenberg

M&A-Experte samt Team verlässt Görg

Dr. Oliver von Rosenberg
Dr. Oliver von Rosenberg verstärkt mit seinem Team ab 2020 das Kölner Büro von Heuking Kühn Lüer Wojtek.
<

Bildnachweis: Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Dr. Oliver von Rosenberg und Dr. Alexander Jüngst erweitern zum Jahresbeginn 2020 das Kölner Büro von Heuking Kühn Lüer Wojtek als Equity-Partner. Gemeinsam mit den Associates Dr. Kerstin Goeck und Maximilian Spitzhorn-Storck wechselt das Duo von Görg.

Dr. Oliver von Rosenberg verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung deutscher und grenzüberschreitender M&A-Transaktionen. Seine Mandanten sind große Private Equity-Fonds oder Unternehmen aus dem Energiebereich. Er arbeitet mit mittelständischen Firmen, großen Familienbetrieben oder Family Offices. Von Rosenberg hat zudem Expertise im Bereich Restrukturierung. Von 2002 bis 2016 war er als Partner bei Freshfields Bruckhaus Deringer tätig. Es folgte der Wechsel zu Görg, wo der M&A-Experte drei Jahre als Partner arbeitete. Für die Kanzlei sicherte er verschiedene Mandate: für Large Cap-Fonds wie CVC Capital Partners, Ardian oder Oakley aber auch für zahlreiche Mittelständler. Jetzt wechselt von Rosenberg gemeinsam mit seinem Team von Görg zu Heuking Kühn Lüer Wojtek. Gemeinsam mit Dr. Alexander Jüngst verstärkt er ab 2020 das Kölner Büro der Kanzlei als Equity-Partner. Begleitet werden die beiden von den Associates Dr. Kerstin Goeck und Maximilian Spitzhorn-Storck.

Heuking: Neuzugänge sind „hervorragende Ergänzung“ der M&A-Praxis

Dr. Alexander Jüngst

Jüngst bringt ebenfalls Erfahrung in der Begleitung von M&A- und Private Equity-Transaktionen mit. Auch er war zudem bei Restrukturierungen beauftragt. Neben Transaktionserfahrung hat Jüngst besondere Expertise im Aktien- und Konzernrecht, im GmbH-Recht, im Bereich Corporate Governance sowie im Kapitalmarktrecht. Seine berufliche Laufbahn begann er bei Linklaters im Bereich Corporate / M&A. Erst im Januar 2019 wechselte er zu Görg. Bei Heuking freut man sich, von Rosenberg sowie Jüngst und die beiden Associates für die Kanzlei gewonnen zu haben. „Der erfahrene Kollege von Rosenberg und sein Team sind eine hervorragende Ergänzung unserer Corporate / M&A-Praxis“, erklärt Dr. Pär Johanssonn, Managing Partner bei Heuking. Auch von Rosenberg ist überzeugt, dass der Wechsel für beide Seiten lohnend ist: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe in einer Sozietät, die einen ihrer Schwerpunkte im Bereich M&A hat.“