Add-on bei Waterland-Portfoliounternehmen Schönes Leben Gruppe

Neuer Eigentümer für Mediko Pflege- und Gesundheitszentren

Neuer Eigentümer für Mediko Pflege- und Gesundheitszentren
Die Schönes Leben Gruppe verleibt sich die Mediko Pflege- und Gesundheitszentren ein – und damit junge und hochwertige Seniorenresidenzen.
<

Bildnachweis: © Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu – stock.adobe.com.

Die Schönes Leben Gruppe bietet Menschen im Alter Wohnoptionen und Pflegeleistungen an. Das Unternehmen gehört zum Portfolio von Waterland Private Equity. Gemeinsam mit der Beteiligungsgesellschaft verfolgt die Firma einen ambitionierten Wachstumskurs – vor allem im Rahmen einer Buy and Build-Strategie. 2018 hat die Gruppe mehrere Altenpflegeanbieter übernommen: Compassio, die Gut Köttenich Gruppe und A&R. Jetzt folgt der nächste Zukauf: Schönes Leben erwirbt die Mediko Pflege- und Gesundheitszentren. Damit gelingt der Sprung auf Platz fünf der deutschlandweit größten privaten Seniorenpflege- und Betreuungseinrichtungen. Waterland beteiligt sich mit frischem Kapital an dem Add-on.

Die Mediko Pflege- und Gesundheitszentren GmbH betreibt 20 Seniorenresidenzen in Niedersachsen, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. Die Einrichtungen zeichnen sich laut Unternehmen durch exklusive Innen- und Außenarchitektur mit Hotelcharakter aus. Dazu kommen laut Firma hohe Qualitätsstandards sowie innovative Pflege- und Betreuungskonzepte. Das Angebot umfasst stationäre Pflege, Tagespflege oder auch Service-Wohnen. Besonderheit von Mediko ist die Erfahrung und der Erfolg bei der Entwicklung und dem Aufbau neuer Häuser. Bereits das aktuelle Immobilienportfolio ist jung. Zusätzlich gehen in den nächsten Jahren Einrichtungen an 18 Standorten in Betrieb – dann bereits unter neuem Eigentümer: Die Schönes Leben Gruppe B.V. & Co. KG übernimmt die Pflege- und Gesundheitszentren. Das Unternehmen hat bereits verschiedene Angebote rund um Wohnen im Alter im Portfolio: Im vergangenen Jahr hat die Firma den süddeutschen Pflegespezialisten compassio erworben, außerdem die Gut Köttenich Gruppe in Nordrhein-Westfalen und A&R mit Standorten in Schleswig-Holstein und Bayern. Verkäufer von Mediko ist die Aureus Holding GmbH.

Schönes Leben Gruppe soll auch künftig weiter wachsen

Schönes Leben selbst gehört zum Portfolio der Waterland Private Equity B.V. Gemeinsam mit der Beteiligungsgesellschaft setzt die Gruppe Schritt für Schritt über Buy and Build eine ambitionierte Wachstumsstrategie um. Mit dem Erwerb von Mediko schafft das Unternehmen den Sprung auf Platz fünf der deutschlandweit größten privaten Seniorenpflege- und Betreuungseinrichtungen. Zudem gelingt über die Übernahme der Ausbau der regionalen Präsenz in Nord- und Westdeutschland. Langfristig will Waterland Schönes Leben zum modernsten Anbieter von Pflegeleistungen in der Bundesrepublik machen. Auch an der Mediko-Übernahme beteiligt sich die Gesellschaft mit frischem Kapital. Dr. Carsten Rahlfs, Managing Partner des Eigenkapitalgebers: „Die Nachfrage nach hochwertigen und innovativen Pflege- und Betreuungsdienstleistungen für Ältere wächst kontinuierlich.“ Mediko genieße eine hervorragende Reputation und ergänze die Präsenz von Schönes Leben. Auch künftig wolle man den Ausbau der Gruppe vorantreiben und begleiten. Waterland verfolgt für die meisten seiner Portfoliounternehmen eine anorganische Wachstumsstrategie über Zukäufe – zum Beispiel für Rehacon. Ende Januar hat die Private Equity-Gesellschaft den Physiotherapie-Dienstleister übernommen. Zwei Monate später folgt der erste Zukauf.

Mediko Pflege- und Gesundheitszentren GmbH, Winsen
Tätigkeitsfeld: Seniorenresidenzen
Investor: Waterland Private Equity B.V.
Volumen: nicht veröffentlicht (Mehrheitsbeteiligung)