Home Deals coapp: Seed-Finanzierungsrunde durch Invest-Impuls

coapp: Seed-Finanzierungsrunde durch Invest-Impuls

Finanzierung steigt auf eine Mio. EUR

Die coapp-Gründer Jonas Lindemann (CEO), Magomed Arsaev (CTO) und Hardy Seiler (CXO) (v. l. n. r.)

Bildnachweis: © coapp GmbH, StudioTusch/Ludwig Schöpfer.

Das hannoversche Start-up coapp schließt seine Seed-Finanzierungsrunde ab. Invest-Impuls von hannoverimpuls, Plimo Ventures sowie der Bestandsinvestor Hafven beteiligen sich an dem Unternehmen. Mit dem frischen Kapital soll die Plattform ausgebaut und das Wachstum im DACH-Raum vorangetrieben werden. Außerdem ist das Ziel, dass coapp zum Betriebssystem für hybrides Arbeiten und der B2B-Sharing Economy wird. „Mit dem frischen Kapital bekommen wir die zusätzliche Power, um mehr Community-Builder*innen zu helfen, die Menschen auf ihren Plattformen besser zusammenzubringen”, sagt Jonas Lindemann, Mitgründer und CEO von coapp. Mit dem Abschluss der Seed-Runde steigt die Finanzierung des Start-ups auf etwa eine Mio. EUR.

Community-Plattform und Workspace-Management

Die White Label Software as a Service von coapp stellt Netzwerken, Unternehmen und Coworking Spaces eine Plattform mit Tools zur Verfügung, die individuell angepasst werden können. Es soll eine digitale Community-Plattform und Workspace-Management-Software vereint werden. So soll die Plattform auch für finanzielle Transaktionen genutzt werden können. „Das Gründerteam bringt gute Voraussetzungen dafür mit, seine Vision für den Wachstumsmarkt der B2B-Sharing-Economies in den nächsten Jahren Wirklichkeit werden zu lassen”, erklärt Reinhard Hinrichs, Geschäftsführer des Hannover Beteiligungsfonds.