CommSolid sichert sich Finanzierung

Das Dresdener Start-up CommSolid sichert sich eine Finanzierung.
Das Dresdener Start-up CommSolid sichert sich eine Finanzierung.
<

Die Verbindung verschiedenster Geräte mit dem Internet erfordert eine Kommunikationstechnologie, die auf einer weltweit verfügbaren Netzwerkinfrastruktur basiert, die in allen Umgebungen robust und leistungsstark ist, und die höchstmögliche Sicherheit bietet – verbunden mit geringem Energieverbrauch. Die NB-IoT-Technologie, auch bekannt als Cat NB1, wurde speziell für die intelligente Kommunikation zwischen Geräten definiert. NB-IoT markiert den Schnittpunkt der 4G und 2G Evolution und ebnet den Weg für den neuen Markt der IoT-Mobilfunklösungen.

Der Low Power Wide Area Network-Markt (LPWAN) benötigt hoch optimierte und leicht integrierbare Kommunikationslösungen für den neu definierten NarrowBand-IoT-Standard, die es erlauben, Sensoren und Aktoren direkt mit dem Internet zu verbinden. Eingebettet in kundenspezifische integrierte Schaltungen sollen die Lösungen des 2015 gegründeten Unternehmens vielseitige Anwendungsmöglichkeiten für IoT-Endgeräte schaffen, verspricht das Unternehmen. Bisher seien viele Anwendungen im Bereich Internet der Dinge noch nicht zu verwirklichen, da sie nicht über die benötigte Kommunikationstechnologie und Infrastruktur verfügen.

Ein 30-köpfiges Team aus dem Bereich der drahtlosen und mobilen Kommunikation arbeitet bei CommSolid an einer smarten und sicheren Infrastruktur, die auf einer effizienten und flexiblen IoT-Mobilfunktechnologie basiert. Sie soll es einer enormen Anzahl von Geräten ermöglichen, überall – auch in abgelegenen Gebieten, Kellern oder Tunneln – bei geringstem Energieverbrauch zu kommunizieren, ohne dabei hohe Datenübertragungsraten zu benötigen, verspricht das Unternehmen. Die Technologie soll die Grundlage für völlig neue Kommunikationslösungen in Bereichen wie Gesundheitswesen und medizinische Versorgung, intelligente Haustechnik, Transport, Logistiksysteme und industrielle Anwendungen bilden.

Der High-Tech Gründerfonds hatte erst im Februar 2016 zusammen mit der HCS Beteiligungsgesellschaft und Bayern Kapital im Rahmen einer siebenstelligen Finanzierungsrunde in die Münchner baimos technologies GmbH in den stetig wachsenden Bereich Internet der Dinge investiert.

CommSolid GmbH   Dresden
Tätigkeitsfeld:
Internet of Things
Investoren: High-Tech Gründerfonds Management GmbH, Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH
Volumen: nicht veröffentlicht (1. Finanzierungsrunde)