8 Mio. EUR für Online-Beratermarktplatz Comatch

Der Online-Beratermarktplatz Comatch erhält 8 Mio. EUR in der Series B-Finanzierungsrunde von den Bestandsinvestoren Acton, Atlantic Labs und btov.
Der Online-Beratermarktplatz Comatch erhält 8 Mio. EUR in der Series B-Finanzierungsrunde von den Bestandsinvestoren Acton, Atlantic Labs und btov.
<

Das Berliner Start-up Comatch wirbt in einer Series-B-Finanzierungsrunde insgesamt 8 Mio. EUR vom Wachstumsinvestor Acton Capital Partners aus München und den Bestandsinvestoren, dem Berliner Frühphasen-Investor Atlantic Labs um Christophe Maire und der Schweizer Venture Capital-Gesellschaft btov ein. Im Sommer 2016 hatte der Marktplatz für freiberufliche Managementberater und Industrieexperten von denselben Investoren bereits 4 Mio. EUR erhalten.

Comatch ist der Online-Marktplatz für hochqualifizierte freiberufliche Top-Managementberater und Industrieexperten. Seit März 2015 vermittelt Comatch Berater an Klienten, die für Projekte externe Unterstützung benötigen. Unternehmen aller Größen nutzen Comatch, darunter internationale Konzerne, Startups und Beratungshäuser. Um die Beraterqualität hochzuhalten, werden alle Bewerber einem zweistufigen Auswahlprozess unterzogen, in dessen Verlauf fast 50% der Bewerber abgelehnt werden. Die in Berlin ansässige Comatch GmbH wurde von den beiden früheren McKinsey-Beratern Dr. Christoph Hardt und Dr. Jan Schächtele gegründet.

Netzwerk aus freiberuflichen Beratern und Experten mit 4300 Profilen aus über 60 Ländern

Das Comatch-Netzwerk aus freiberuflichen Managementberatern und Industrieexperten umfasst laut Unternehmensangaben aktuell 4300 Profile aus über 60 Ländern. Der Marktplatz arbeitet mit über der Hälfte der DAX 30-Konzerne, Start-ups und Mittelständlern zusammen und hat seit dem Launch im März 2015 nach eigenen Angaben bereits mehr als 1.000 Projekte von über 300 internationalen Kunden erfolgreich besetzt. In den vergangenen zwei Jahren verzeichnete das Berliner Start-up laut eigener Aussage ein Umsatzwachstum von 850% und ist mittlerweile neben dem DACH-Raum in weiteren Märkten tätig, u.a. in Frankreich, Skandinavien, Benelux und UK.

Kapital soll in internationale Expansion und technologische Weiterentwicklung fließen

Das Kapital aus der Finanzierungsrunde soll nach Angaben des Unternehmens genutzt werden, die Position als Marktführer in DACH auszubauen und auch auf europäischer Ebene die führende Rolle einzunehmen. Die Freelancer-Plattform ist bereits in Skandinavien, Benelux und Frankreich aktiv und expandiert aktuell nach Großbritannien. Zukünftig will das Berliner Start-up mit einem internationalen Key Account Team auch Klienten in Süd-und Osteuropa bedienen. Außerdem soll in die technologische Weiterentwicklung investiert werden. Das existierende proprietär entwickelte Matching-Modell, welches laut des Start-ups bereits jetzt innerhalb von 48 Stunden passende Managementberater an Unternehmen übermittelt, soll noch schneller und genauer werden. Darüber hinaus wollen die Berlier die Services für Kunden und Berater verbessern, beispielsweise durch die Möglichkeit, Recherchetätigkeiten einzukaufen und sich auch Beraterteams zusammenzustellen. Berater des Netzwerks, die aus der Freiberuflichkeit wieder in die Festanstellung wechseln möchten, sollen in Zukunft ebenfalls systematisch unterstützt werden.

Im Sommer 2015 hatte der Berliner Online-Beratermarktplatz Comatch eine mittlere sechsstellige Finanzierungsrunde von Atlantic Labs, das Comatch bereits zum Launch im März 2015 mit Kapital versorgt hatte, sowie von der Schweizer Venture Capital-Gesellschaft b-to-v und einigen Business Angels eingeworben. Mitte 2016 folgte eine weitere Finanzierungsrunde in Höhe von 4 Mio. EUR für das Start-up von Acton Capital Partners und den bisherigen Geldgebern Atlantic Labs und b-to-v.

Comatch GmbH   Berlin
Tätigkeitsfeld:
Marktplatz
Investoren: Acton Capital Partners GmbH, Atlantic Internet GmbH, b-to-v Partners AG
Volumen: 8 Mio. EUR (3. Finanzierungsrunde)