Zenhomes bekommt 14,5 Mio USD für Ausbau von Vermietet.de

Proptech-Start-up schließt Series A-Finanzierung ab

Zenhomes bekommt 14,5 Mio USD für Ausbau von Vermietet.de
Zenhomes will über Plattformen wie seine Kernmarke Vermietet.de die Immobilienbranche vernetzen.

Bildnachweis: ©SasinParaksa – stock.adobe.com.

Sie wollen ein Ökosystem vernetzter, digitaler Plattformen rund um das Thema Wohnen schaffen: Zenhomes möchte über die Portale Vermieter, Mieter und Dienstleister zusammenführen. Das Berliner Proptech-Start-up ist aktuell mit der Kernmarke Vermietet.de. aktiv. Diese will das Unternehmen weiter ausbauen. Außerdem soll das Team der Firma wachsen. Diese Vorhaben können die Berliner mit Hilfe einer Kapitalspritze vorantreiben. In der Series A erhält das Start-up 14,5 Mio. USD. Der Energiekonzern EWE steigt ein. Außerdem engagieren sich mit der österreichischen Signa Innovations, Momeni Digital Ventures und der Apeiron Investment Group von Christian Angermayer drei weitere neue Geldgeber. Zudem beteiligen sich bestehende Investoren wieder: Swiss Life, Deutsche Bank, Axa und der Main Incubator steuern frische Mittel bei.

Die Immobilienbranche ist aktuell wenig digitalisiert und stark fragmentiert. Das will die Zenhomes GmbH ändern. Vision des Berliner Proptech-Start-ups ist es, ein Ökosystem vernetzter, digitaler Plattformen rund um das Thema Wohnen zu schaffen. Die Portale sollen Mieter, Vermieter und Dienstleister wie Handwerker oder Makler zusammenführen. Aktuell ist die Firma mit Vermietet.de aktiv. Die Kernmarke der Berliner bietet laut Machern ganzheitliche digitale Services für die Immobilienverwaltung an: Asset Management oder Gebäudeinstandhaltung. Im Idealfall lässt sich mit Hilfe der Plattform die Transparenz rund um eine Wohneinheit erhöhen. Zeitaufwendige, repetitive Aufgaben und Geldeinbußen aufgrund von ineffizienter Verwaltung sollen sich reduzieren. Jannes Fischer, Gründer und CEO des Proptechs: „Der Immobilienmarkt verändert sich: Unter den Investoren sind zunehmend junge Akteure, die moderne Ansprüche an ihre Assets haben. Vermietet.de richtet sich an diese Zielgruppe und bietet uns den perfekten Einstieg, um uns künftig als ganzheitlicher Partner für alle Beteiligten im Ökosystem Immobilie zu positionieren.“

Neue Investoren für Zenhomes

Fischer will sein Team vergrößern und die Kernmarke noch ausbauen. Aktuell verwalten 75.000 Nutzer rund 225.000 Wohneinheiten über Vermietet.de – diese Zahl soll weiter wachsen. Pläne, die Zenhomes mit Hilfe einer Kapitalspritze vorantreiben kann. Nach einer Finanzierung in Höhe von 4 Mio. EUR im Frühjahr 2018 und einer Folgerunde Anfang des Jahres sichert sich das Start-up jetzt in der Series A 14,5 Mio. USD. Neue Geldgeber steigen ein: Der Energiekonzern EWE AG, die österreichische Signa Holding GmbH über ihre Sparte Signa Innovations, die Momeni Immobilien Holding GmbH über ihre Beteiligungstochter Momeni Digital Ventures und das Family Office von Christian Angermayer, die Apeiron Investment Group Ltd. Zudem steuern bestehende Investoren frische Mittel bei: Die Swiss Life AG, die Deutsche Bank AG, die Axa Konzern AG und die Main Incubator GmbH, die Venture Capital-Einheit der Commerzbank, sind wieder an Bord. Dr. Urban Keussen, Vorstand Technik bei EWE ist sicher: „Die Beteiligung an Zenhomes passt perfekt in die EWE-Strategie, Energie- und Wohnwirtschaft auf einer Plattform zu bündeln.“

Zenhomes GmbH, Berlin
Tätigkeitsfeld: Proptech
Investoren: EWE AG, Signa Holding GmbH, Momeni Immobilien Holding GmbH, Apeiron Investment Group Ltd., Swiss Life AG, Deutsche Bank AG, Axa Konzern AG, Main Incubator GmbH
Volumen: 14,5 Mio. EUR (3. Finanzierungsrunde)