One Peak investiert 20 Mio. USD in Datenschutz-Start-up

Nächste Finanzierungsrunde für DataGuard

Nächste Finanzierungsrunde für DataGuard: One Peak investiert 20 Mio. USD in Datenschutz-Start-up
Nächste Finanzierungsrunde für DataGuard: One Peak investiert 20 Mio. USD in Datenschutz-Start-up
<

Bildnachweis: ©Sergey Nivens – stock.adobe.com.

Die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen wie der DSGVO oder ihrem kalifornischen Pendant CCPA stellt insbesondere kleine und mittlere Unternehmen vor Herausforderungen. Das Münchner Datenschutz-Start-up DataGuard setzt genau hier an und will seine Kunden mit einer Softwareplattform bei der Datenverarbeitung unterstützen. Das Konzept überzeugt auch die britische Beteiligungsgesellschaft One Peak Partners, die nun 20 Mio. USD in das Unternehmen investiert.

Sein Angebot beschreibt das Datenschutz- und Compliance-Unternehmen DataGuard als Privacy as a Service-Lösung. Sie soll sowohl kleine und mittlere Unternehmen wie auch global tätige Konzerne dabei unterstützen, die jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Dazu analysieren die Münchner die Datenverarbeitungsprozesse ihrer Kunden und wollen es ihnen so ermöglichen, bessere Entscheidungen im Bereich Datenschutz und Compliance treffen zu können. Teil dieses Vorgangs ist auch die Dokumentation von Kern- und Standardprozessen. Neben Entscheidungshilfen sollen die Kunden von DataGuard auch Unterstützung bei der Anpassung ihre IT-Infrastruktur erhalten. Ein weiterer Angebotspunkt ist die Unterstützung bei der Abwicklung von Datenschutzverstößen, Datenschutzprüfungen und Betroffenenanfragen. Die Münchner werben damit, dass ihre Lösung die Datensicherheit erhöht, das Vertrauen von Kunden und Partnern stärkt und Bußgelder sowie Risiken durch Dritte vermeidet.

20 Mio. USD Wachstumskapital für Datenschutz-Start-up

Das 2017 gegründete Unternehmen hat laut eigenen Angaben Kunden in einer Vielzahl von Branchen, darunter Industrie, Technologie, im Dienstleistungssektor, Gesundheit, Finanzen und dem öffentlichen Sektor. Mit dem nun eingeworbenen Kapital plant DataGuard sein weiteres Wachstum zu finanzieren. Außerdem soll der Kundenstamm in Europa und Amerika weiter ausgebaut werden. Die Mittel stammen von dem Private Equity-Investor One Peak Partners. Die Londoner sind in Deutschland unter anderem für ihr Investment in Quentic aus dem Frühjahr 2019 bekannt, das sie gemeinsam mit Morgan Stanley Expansion Capital stemmten. Zuvor hatten sie sich bereits im Frühjahr 2018 an der 22 Mio. USD schweren Finanzierungsrunde von Spryker Systems beteiligt.

DataCo GmbH, München
Tätigkeitsfeld: Software as a Service / Datenschutz
Investor: One Peak Partners LLP
Volumen: 20 Mio. USD (Wachstumsfinanzierung)