Umfrage unter Venture Capital-Gebern

<
netzwerkWas bringt Ihr außer Kapital in eine Beteiligung ein?

Bernd Schrüfer, Geschäftsführer, Astutia:

Neben dem Kapital können wir Unternehmen mit unserem Know-how in praktischen Fragen der Entwicklung unterstützen und ihnen wichtige Kontakte aus unserem Netzwerk vermitteln. So haben wir Portfoliounternehmen bereits bei der Strukturierung von Folgefinanzierungen begleitet und haben Gründer mit Schlüssellieferanten und strategischen Medienpartnern zusammengebracht. Wir arbeiten gern eng mit unseren Beteiligungen zusammen, unsere Türen stehen ihnen immer offen.

Uwe Bräuer, Geschäftsführer, Genius Venture Capital:

Ein hohes Maß an persönlichem Engagement! Wir sind nun mittlerweile seit mehr als 15 Jahren in Sachen Frühphasenfinanzierung aktiv. Dieses Know-how machen wir unseren Portfoliounternehmen natürlich zugänglich. Mit zwei Ingenieuren, einem Kaufmann und einer Anwältin haben wir das passende Team für Start-ups. Wir sind Investor, verstehen uns aber viel mehr als Partner der Unternehmen. Schließlich sind wir über Erfolg und Misserfolg mit den Unternehmen verbunden.

Dr. Michael Lübbehusen, Vorstand, eCapital entrepreneurial Partners:

Die eigene unternehmerische Erfahrung. Das eCapital-Team verfügt über mehr als 50 Jahre Venture Capital-Erfahrung, über das notwendige Branchen-Know-how und die relevanten Netzwerke. Unser Portfolio beinhaltet derzeit 26 Beteiligungen und unsere Fonds verfügen über ausreichend Kapital für weitere Investments.

Jürgen Kosch, Vorstand, MIG Verwaltungs AG:

Idealerweise beschränkt sich unsere Rolle auf die eines engagierten Gesellschafters, der mit einem breiten Netzwerk und vor allem unternehmerischer Erfahrung sich als Sparringspartner des Unternehmerteams einbringt. In der Praxis entwickelt sich jedes junge Unternehmen sehr dynamisch, und kein Start-up ist optimal aufgestellt: Wir helfen also regelmäßig dabei, zusätzliche Finanzierungsquellen zu erschließen, zusätzliche Kompetenz für das Unternehmen zu gewinnen, Strategie und Geschäftsmodell auch mit erfahrenen Personen aus dem Netzwerk zu optimieren oder in Krisensituationen hands-on mitzuwirken.

Dr. Marcus Gulder, Leiter Innovation/Venture Capital, Bayerische Beteiligungsgesellschaft:

Wir sehen uns als unternehmerisch denkender Sparringspartner für das Management unserer Beteiligungspartner. Dabei bringen wir gerne unsere Erfahrungen und unser Netzwerk bei den wiederkehrenden Frage- und Weichenstellungen beim Unternehmensaufbau in Sachen Vertrieb, Organisation, Internationalisierung und Geschäftsmodell-Anpassungen ein. Mit einem Portfolio von über 30 Venture-Beteiligungen und rund 500 Beteiligungen in der gesamten BayBG ergeben sich sehr interessante Kontakte im BayBG-Portfolio für die Beteiligungspartner.

Christian Siegele, Partner, Capnamic Ventures:

Capnamic Ventures vereint als unabhängiger Multi Company-Fonds starke und etablierte Unternehmen in einem Fonds. Zu unseren Investoren gehören erfolgreiche Unternehmen wie z.B. die Rheinische Post, Universal Music, Mediengruppe M. DuMont Schauberg, NRW.Bank, Mediengruppe Oberfranken, Nordwest-Zeitung, HR Alpha, Gauselmann und Euroweb sowie international agierende Family Offices. Darüber hinaus kooperieren wir eng mit dem französischen VC Iris Capital. Durch das weltweite Netzwerk und die Investoren von Iris Capital (u.a. France Telecom-Orange und Publicis) wird so ein für Europa einzigartiges VC Set-up mit einem einzigartigen Mehrwert für die Portfoliounternehmen geschaffen.

Dr. Ingo Potthof, Geschäftsführer und Managing Partner, UnternehmerTUM-Fonds:

Wir engagieren uns nach erfolgter Investition sehr intensiv in den Start-ups. Unsere Portfoliounternehmen profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung der UnternehmerTUM beim Aufbau junger Unternehmen. So unterstützen wir bei der Definition und Anpassung des Geschäftsmodells und der Markteintrittsstrategie ebenso wie bei organisatorischen Fragestellungen und, ganz wichtig, beim Aufbau und der Ergänzung des Teams. Zudem stellen wir für das Start-up Kontakte zu Entscheidungsträgern bei potenziellen Kunden und Geschäftspartnern her.

Wolfgang Lubert, Geschäftsführer, EnjoyVenture:

Die Erfahrung aus der Gründung und Begleitung von über 50 Technologie-Start-ups und der Organisation von über 200 Finanzierungsrunden mit allem, was dazugehört. Darüber hinaus sehr viele Referenzen als Beweis dafür, dass wir mehr als nur Kapital einbringen.